Lesenswert KW25

Unter dem Schlagwort Lesenswert sammel ich jede Woche Fundstücke des Internets, die mich inspiriert oder unterhalten haben. Hier gibt es wöchentlich neue Fundstücke aus Fachartikeln, Reportagen, wissenswertem rund um das Thema “Selfbranding” und unterhaltsames aus der Welt der Fotografie.

Linkempfehlungen

  • Freunde der Analogfotografie dürfen sich freuen. Bei Impossible Projekt stehen jetzt auch die ersten 8×10 Sofotbildfilme in Schwarzweiß und Farbe zur Verfügung (lesen)
  • Wer sich mal an der Produktfotografie versuchen will, findet bei PetaPixel einen kleinen Beitrag und ein ausführliches Video zur einfachen Ablichtung von Gläsern (anschauen)
  • Im YouTube-Kanal von VanityFair gibt’s eine ausführliches Video zur Opening-Scene von “John Wick – Part 2”, in der Stunt Koordinator Darrin Prescott einen ausführlichen und interessanten Einblick in die Entstehung gibt (anschauen)
  • Bei FStoppers gibt es jetzt einen ziemlich langen Artikel über die Sethintergründe von Sarah Oliphant, die schon fast an jedem großen Set ihren Einsatz gefunden haben und tatsächlich alle von Hand gemalt werden (lesen)
  • Fotograf Simon Davidson hat in beeindruckenden Bildern festgehalten, wie MuscleCars ihre Reifen bei Burnouts verbrennen. Klingt banal, sieht großartig aus und gibt es auf iGNANT zusehen (angucken)
  • Fotograf Paul Ripke erzählt in der #growuplikethis Kampagne von Mercedes von Heidelberg und seinem beruflichen Glück.(ansehen)

Außerdem gibt’s hier noch schnell ein Video vom VICE Mag. In der zweiten Episode von “What Makes A Good Street Photography” kommt Bruce Gilden zu Wort. Unterhaltsam, verstörend und inspirierend.

Du hast etwas interessantes im Internet gefunden? Dann lass es mich gerne wissen und schreib mir eine E-Mail an mail@selfbranding-fuer-fotografen.de